Als Hommage an die kreative Umgebung, die das The James New York seine Heimat nennt, werden Werke von lokalen und internationalen Künstlern gezeigt, von prominenten ebenso wie von neuen, (noch) unbekannten. In Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Künstlergemeinschaften Artists Space wählte unser Kunstkurator Matt Jensen sorgfältig die vielen Design- und Kunstpartner aus, die bei der Gestaltung aller Hotelflächen und –details mitwirkten. Ihr gesamter Aufenthalt im James Hotel, von Ihrer Ankunft bis zu Ihrem Zimmer, ist eine visuelle und kulturelle Luxusreise.

Das The James New York ist stolz darauf, unsere lokale Künstlergemeinde zu unterstützen. Es ist uns wichtig, künstlerisches Talent zu fördern und aufsteigende Künstler zu unterstützen. Das The James New York und Moving Image gratulieren Jesse Flemming und seinem außergewöhnlichen Video „The Snail and the Razor“ zum Gewinn des Moving Image Art Fair-Wettbewerbs.

EINGANG

Wenn Sie das The James New York von der Straße aus betreten, begrüßt Sie ein einzigartiges öffentliches Kunstwerk. Die Installation _QWERTY 5_ von Sarah Frost wurde speziell für das neue Hotel geschaffen und besteht aus tausenden recycelten Tastaturtasten, die eine Innenwand des Foyers im The James bedecken und so einen Mosaik-artigen Effekt bilden. Jede Taste hat ihre eigene Geschichte und trägt den Aufdruck tausender Tipper von zahllosen Nutzern.

DER AUFZUG AUS GLAS

Der ausschließlich aus Glas bestehende Aufzug im The James New York bringt die Gäste in die Sky Lobby in der dritten Etage, wo sich eine weitere Rezeption und ein Check-in des Hotels befinden. Der koreanische Künstler Sun K. Kwak, der über Artists Space gefunden wurde, schuf ein spezielles Werk für die Fahrt, das von dem Raum inspiriert ist, in dem es geschaffen wurde. Während sich der Aufzug auf und ab bewegt, beginnt sich das schwarze Bild an der weißen Wand des Aufzugs zu bewegen und erscheint graduell von Etage zu Etage. Das fertige Bild ist voller Leben und Vibration, und der ungewöhnliche Aufstellungsort ermöglicht dem Betrachter eine einzigartige Betrachtung des Kunstwerks.

SKY LOBBY

Mit dem Glas-Aufzug des The James New York gelangen Sie in die Sky Lobby, ein architektonisches Glanzstück, ganz aus Glas, das den benachbarten Skulpturengarten überblickt. Hier können unsere Gäste einzigartige, von Christina Grajales handverlesene Einrichtungselemente genießen. Die langjährige Erfahrung von Frau Grajales im Bereich der Wohnraumgestaltung verblüfften auch Brad Pitt und seine Familie, wie auch Helmut Lang, einen der unglaublichsten Kenner von Kunst und Avantgarde.

KORRIDORE

Jeder der 14 Korridore des Hotels zeigt je Etage Werke eines speziell ausgewählten Künstlers. Kuratiert von Matt Jensen in Partnerschaft mit der gemeinnützigen Künstlergemeinschaft Artists Space in Soho, umfasst das Kunstprogramm für die Korridore aufsteigende Künstler mit Arbeitsstudios in New York City. Das Programm mit dem Titel „Stehe hier und höre“ lehnt sich an das an, was Touristen an interessanten Punkten populärer Reiseziele, bei Sehenswürdigkeiten üblicherweise machen – stehen und hören.

IN DEN ZIMMERN

Begrüsst wird der Gast als erstes von individuell gefertigten Zimmernummern, die wunderlich und verschmitzt von John Paul Philippe gestaltet wurden. In den Zimmern befindet sich dann etwas von draußen, der von der Natur inspirierte Raumteiler – der von der preisgekrönten niederländischen Künstlerin Nienke Sybrandy zur Verfügung gestellt wurden und eine wunderbare Verbindung von Funktionalität und Form bilden. Die strahlenden und hellen Flächen grenzen in Form von Ästen eines ausladenden Baumes, die clever mit Computer-Code konstruiert wurden, die Bereiche zwischen Schlafraum und Bad ab.

[LESS]